Reise in schamanischer Traumzeit in ein magisches Gasthaus und finde heraus aus einer Sackgasse zu Deinem weiteren Weg.

Dein Weg ins Gasthaus

Herzlich willkommen zu Deiner Traumreise. Schließ Deine Augen und sammle im Traum Dein Gepäck ein. Setz den Rucksack auf und nimm die Tasche… Geh jetzt los. Die Tür hast Du hinter Dir abgeschlossen.

Du gehst zum Fluss und am Ufer entlang, siehst die Stadt und die Hügelkette. Folge Deinen Füßen. Da vorne gibt es einen See. Wandere den Strand entlang und geh weiter…

Nach einer Weile kommst Du an ein Gasthaus. Das ist einladend und gerade richtig für die Pause, die Du brauchst. Auch ist jetzt gar nicht so klar zu erkennen, wohin die Wege führen.

Dies Haus ist ein Rastplatz für Reisende. Die Wirtin bittet Dich herein. Stell Dein Gepäck im Flur ab. Hier ist auch ein Becken mit Wasser zur Erfrischung. Wasch den Staub vom Wandern ab.

Die Wirtin führt Dich in die Gaststube an einen Tisch mit vier Stühlen. Nimm Platz. Schau Dich ein wenig um.

Gaststube in Gemmas Gasthaus

In der Gaststube

Nach ein paar Minuten kommt die Wirtin mit einem Tablett herein, auf dem vier herzförmige Steine liegen. Sie serviert die Steine und zündet eine Kerze an, die schon auf dem Tisch steht.

„Woher kommst Du?“, fragt sie, „Was hast Du hinter Dir gelassen? Was hast Du verloren? Und worauf freust Du dich?“

Erzähle! Erzähle es ihr, den Wänden, den Bildern, dem Raum. Du bist hier geschützt. Alles bleibt in diesem Raum, wo Du aus der Seele sprechen kannst. Lass den Alltag draußen, auch Deine Beschäftigungen. Nur du bist jetzt hier, nur Du und Dein Atem und Dein Erzählen.

Nimm jetzt den schwarzen Stein und sprich den ersten einen Satz: „Es ist gegangen, und ich bin hier.“

Dann nimm den das gelbe Herz aus Stein und sprich den zweiten einen Satz: „Ein alter, alter Spruch klingt nach.“

Nun kommt die Reihe an das rote Herz aus Stein. Sprich den dritten einen Satz: „Ich bin bereit, Hilfe anzunehmen.“

Wenn Du das dunkle Herz aus Stein in die Hand nimmst, sage den vierten einen Satz: „Ich nehme das Geschenk gerne an.“

Lege nun die vier Steine vor Dir aus, wie es Dir gefällt. Schau einen Moment in das Kerzenlicht und spüre, wie es Dein eigenes Sternenlicht reflektieren möchte. Lass es zu. Sieh wie die Lichter in Resonanz gehen.

Was das Gasthaus Dir mitgibt

Dann frage den dunklen Stein, was wirklich gegangen ist. Welcher Teil von Dir ist fort? Welches vergangene Leben und welches Erbe daraus? Merke es Dir gut.

Jetzt frage den gelben Stein nach dem alten, immer noch klingenden Spruch. Kannst Du etwas davon hören? Präge es Dir ein.

Das rote Herz aus Stein soll Dir dann sagen, welcher Helfer für Dich da ist: ein Engel, eine magische oder mythische Figur, ein Krafttier? Frage Deinen Helfer um Rat. Und merke Dir den Rat gut.

Am Ende des Gesprächs frage das dunkle Herz nach dem Geschenk. Was ist es, und was bedeutet es für Dich. Ist es ein Gegenstand oder eine Fähigkeit? Kannst Du es annehmen?

Bedanke Dich bei den magischen Steinen für ihre Hilfsbereitschaft.

Sieh dann zu, wie das Gegangene und der alte Spruch mit zwei Kaminhölzchen verbrennen und sich in kreatives Licht verwandeln.

Helfer und Geschenk nimm bitte in Form zweier Steine mit auf Deine Weiterreise. Diese Steine speichern die Energie und stellen sie Dir zur Verfügung.

Du weißt jetzt, wie Dein Weg weiterführt. Die grobe Richtung ist klar. Die Details findest Du. Sieh noch nach Deinem Gepäck. Brauchst Du wirklich alles noch, oder kannst Du etwas Ballast zurücklassen? Pack Deine beiden Steine ein. Wenn alles gut gerichtet ist, verabschiede Dich von der Wirtin und mach Dich auf den Weg.

Bestimmung, Revolte, Resignation

Bestimmung oder / und Revolte: lässt sich das vereinbaren? Wie erkennst Du, was es wirklich ist? Wie fühlt es sich an?

Aus dem Schicksal oder Karma heraus leben wir unsere Bestimmung, wenn wir es bewusst wollen. Solange wir uns selbst verleugnen, wird das Ego sich behaupten und sich am Außen orientieren. Daraus resultieren nur Revolte oder Resignation. Bestimmung wäre, mit sich im Reinen zu sein.

Anders sein macht Sinn!

Anders zu sehen gibt dem Leben Bedeutung. So wie dieser Künstler das Archipel nicht einfach abgemalt, sondern mit Stimmung, Gefühl und Spiritualität wiedergegeben hat. Die Landschaft hat er doppelt belebt. Wenn Du Anderswelten siehst, hat das eine ähnliche Wirkung....

Core Shamanism

At the Heart of Shamanism lies the Core of your true Self Unveiling the essence of ShamanismThe core, akin to the inner center of a fruit containing seeds for the future, symbolizes the essence of traditional shamanism. In this context, core shamanism represents the...

Beziehung & Entfaltung

Beziehung und EntfaltungBeziehung und Entfaltung gehören zusammen. Kein Mensch kann isoliert lange gesund bleiben oder sich entfalten. Das alte Märchen von Robinson Crusoe stimmt so nicht. Der Rückzug in die eigenen Mauern oder auf die eigene leine Insel ist lange...

Quest for a Cross

Quest for the Cross: A Journey of Symbolism and Healing  The image on the left depicts an Andean Cross, known as Chakana, representing the Inka cosmology and an extension of the medicine wheel. The malachite pendant captures the intricate and mysterious essence...

Rites of Passage

Master the passage from one stage in life to the next Rites of passage embody the essence of transformation and maturation during pivotal transitions in life. The odyssey commences with a departure from the familiar and culminates in a return. It is a mythological...

Mythfinders

Discover your personal myths and let your story evolveEmbark on the journey of discovering your personal myth, a narrative that mirrors the scripts you live out in your life. Myths serve as shining examples, enduring through centuries to offer insights into our...

Greener Grass – Deserted Children

Greener Grass - Deserted Children is a native American tale of two children who were completely abandoned by their tribe, left behind when everyone went off looking for greener pastures. Told after Michael Meade in The Genius Myth. "In facing the wounds of anger and...

Kontaktiere uns

Addresse

Schönbornring 18
63263 Neu-Isenburg (DE)

Phone

+049 (0) 177 3333661

Email

Deine E-Mail