den eigenen weg sicher gehen

Einen Seelenvertrag gestalten

Eigene Werte souverän leben

Einen Seelenvertrag sind wir eingegangen, wenn wir blind folgen, nicht nachdenken müssen, sondern aus der ganzen Person heraus handeln. Mit einer ganzen Reihe solcher Verträge gestalten wir unser individuelles Leben.

Leider gibt es auch veraltete, überkommene unbewusste Seelenverträge. Sie äußern sich im Alltag als eine Blockade, eine Angst oder Wut, die das Handeln torpediert und uns das Ziel verfehlen lässt. Unter dem Einfluss eines schädlichen Seelenvertrags erlebst Du Dich in der Problemsituation als weniger souverän.

Wenn Du unter einem solchen hemmenden Seelenvertrag leidest, kannst Du diesen auf einer Seelenreise außer Kraft setzen und ersetzen.

Arcademy Symbole Gemma Quest Chancen Kreativ
Blaue Blume Porträt für Sternenlicht
Automatisch eingeschränkt

Als sehr junge Kinder und auch als Teil unserer Familien handeln wir weitaus weniger rational und autonom als wir glauben. Sehr viele Muster sind unbewusst entstanden als Reaktion auf das Umfeld oder auch als Übernahme von unausgesprochen tradiertem Verhalten. Diese autonomen Verhaltensmuster sind sehr fest verankert und überdauern.

Es fängt schon bei den Rollen innerhalb der Familie an: einige Rollen sind besetzt, so dass Du sie nicht annehmen sollst. Andere sollst Du ausfüllen. Das hat wenig mit Dir zu tun. Deshalb wird sich das Aufgeben und Ausweichen auch in Symptomen zeigen. Vielleicht tut das Laufen weh oder der Hals. Oft gibt es Nackenschmerzen und Rückgratprobleme.

In solchen Fällen regieren uns Seelenverträge, die nicht immer schlecht sein müssen, es aber leider oft sind. Da sie autonom sind, wurden sie nie als Glaubenssätze bewusst. Das holen wir auf der Seelenreise auf. Mehr noch erneuern wir den Vertrag konstruktiv.

Furchtlosigkeit, befreit sein von Angst und chronischer Hektik, ist das Reich des Spirit Jaguar. Er sieht auch in der Nacht, durchschaut, was man am Tag nicht erkennt, integiert Inhalte aus dem Unbekannten und Unbewussten. Für Sicherheit.

Lerne Deine Stärke kennen

Dein inneres Kriegertier

Frauen und Männer leiden heute oft darunter, dass sie den Kontakt zu ihrem inneren Raubtier verloren haben oder wenigstens verleugnen. Wir wurden zu zahmen Kuschelkatzen erzogen, während Tiger, Leopard, Löwe und auch Wolf verbannt wurden.

Das Problem damit ist, dass das Raubtier in der Verbannung dämonisch wird. Es wendet sich gegen die Unterdrückung durch uns selber. Es würde in Freiheit und in Deinen Diensten nichts Böses tun, sondern es würde Deine Rechte und Deine Stellung behaupten. In Not und Bedrängnis geraten, kann es zu Ausbrüchen neigen. Das können Zusammenbrüche sein, die Du erleidest. Du kannst auch selbst sehr irrational reagieren.

Das Gestalten des Seelenvertrages gibt wieder Zugang zu diesen starken, klugen und durchsetzungsfähigen Krafttieren. Auf Deiner Seelenreise zeigt Dir Dein persönliches Krafttier, was Du alles kannst.

Dein Anliegen

11 + 15 =

Dreieck der Heldenreise, Puma Krafttier

Wenn Dein Krafttier verbannt ist

Wenn ein Seelenvertrag Dir die Hände gebunden oder den Mund verboten hat, dann muss sich Dein Krieger-Krafttier verbergen. Vielleicht war das vor langer Zeit einmal sinnvoll, jetzt aber nicht.

Es ist nötig, dass Du Dich verteidigst und durchsetzt, dass Du Deinen Plan machen und den Weg gehen kannst. Die Energien, die Du dafür brauchst, sind kriegerisch. Du setzt Grenzen, zeigst Dich standhaft, setzt Deine Standards durch. Das Zurückweichen und Nachgeben, Zurückstecken vor anderen kannst Du Dir nur eine begrenzte Zeit leisten.

Schamanen akzeptieren die Krafttiere und schätzen sie, denn sie drücken den Charakter einer Person sehr schön aus. Schon früh beobachten Schamanen die Eigenheiten eines Kindes, die auf bestimmte Krafttiere hindeuten. Eine gute Sache, wie ich finde. Sie gibt Raum für Fantasie und Erkundung der Möglichkeiten.

Lerne Dich und Dein Krafttier kennen!

Melde Dich einfach bei mir!

5 + 2 =

Dein Newsletter:

Wir halten uns an die Regeln der DSGVO. Alle Daten werden streng vertraulich behandelt.

Blog

Latest From The Blog

Im Blog findest Du Beiträge zu den einzelnen Bereichen: Tarot, Schamanismus, Jungianisches Coaching.

Bestimmung, Revolte, Resignation

Bestimmung oder / und Revolte: lässt sich das vereinbaren? Wie erkennst Du, was es wirklich ist? Wie fühlt es sich an?

Aus dem Schicksal oder Karma heraus leben wir unsere Bestimmung, wenn wir es bewusst wollen. Solange wir uns selbst verleugnen, wird das Ego sich behaupten und sich am Außen orientieren. Daraus resultieren nur Revolte oder Resignation. Bestimmung wäre, mit sich im Reinen zu sein.

mehr lesen